14.04.2010 Wohnungsbrand in Genschmar


Einsatzübersicht:
Datum: 13.04.2010
Alarmierung: 21:47 Uhr Einsatzende: 0:58 Uhr
Einsatzdauer: 3,25 h
Einsatzort: Genschmar

Einsatzmeldung:

B 02 Wohnung

 

 

Alarmierte Kräfte:

FF Golzow, FF Genschmar, FF Manschnow, FF Seelow, Polizei, Rettungsdienst

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

FF Golzow:             TSF/W, LF 16

FF Genschmar:       TSF/W

FF Manschnow:      TSF/W, TLF 20/40

FF Seelow:              DLK

Einsatzbericht:


Am Dienstag den 14.04.2010 wurden wir um 21.47 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Genschmar gerufen. Laut Alarmmeldung sollte die Wohnung im OG schon die Flammen in Vollbrand stehen und sich eine Person noch darin befinden. Kurz nach dem Alarm rückten wir mit dem ersten Fahrzeug in Richtung Einsatzstelle aus. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Anwohner hatten den Bewohner aus der brennenden Wohnung gerettet. Der Rettungsdienst versuchte, den Mann zu reanimieren. Vergeblich, er erlag seinen schweren Verletzungen.

Wir stellten sofort mehrere Trupps unter Atemschutz. Ein Trupp ging mit einer C-Leitung zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Mit der  DLK wurden die Löscharbeiten im Dachbereich durchgeführt. Mit 50 Einsatzkräften aus verschiedenen Wehren war es gelungen, den Brand so zu löschen, dass die benachbarten Wohnungen nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Nachdem die Hauptlöscharbeiten abgeschlossen waren, wurde ein Teil der Einsatzkräfte aus dem Einsatz herausgelöst. Gegen 01.00 Uhr war der Einsatz dann beendet, und die eingesetzten Kräfte konnten zurück zu ihren Ausgangspunkten fahren.

Die Brandwohnung ist komplett ausgebrannt. Der Sachschaden wurde auf ca.80 000 Euro geschätzt.


Einsatzbilder:

Pressebericht: